Imperial: Christian Berlin leitet Road Liquid

07.11.2017 – Duisburg. Christian Berlin (32) hat bei Imperial Logistics International die Position des Director Business Unit Road (Liquid) übernommen. Er folgt Steffen Bauer, der zum 1. Februar dieses Jahres bei Imperial auf die Position des COO der Business Unit Shipping gewechselt war. Berlin berichtet direkt an Adrian Kaczmarczyk, den COO der Division Imperial Transport Solutions.

Der gebürtige Schwede war zuvor als Assistent des CEO von Imperial Logistics International für die Umsetzung von Strategien und Projekten auf Konzernebene verantwortlich. Davor führte er vier Jahre die Geschäfte von Imperial in China.

Im Bereich Liquid der Business Unit Road hat Imperial Transportlösungen für flüssige Lebensmittel sowie Chemieprodukte und Flüssiggase gebündelt. Im Chemical Transport sind rund 600 Tankauflieger aus Stahl und korrosionsfreiem und säurefestem Sonderedelstahl mit ein bis fünf Kammern im Einsatz, teilweise innen gummiert, isoliert und beheizbar. Zum Bereich Liquid gehören Reinigungsanlagen an sechs Standorten für Transporttanks und Intermediate Bulk Container (IBC). Zu den Hauptkunden zählen wesentliche Player aus der Chemie- und Petroindustrie sowie aus der Energieerzeugerbranche. Die emissionsarmen Zugmaschinen sind in puncto technischer Sicherheitsassistenz und Wirtschaftlichkeit auf dem neuesten Stand. Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland hat Imperial vor zwei Jahren jedes neue Fahrzeug mit einem Alkoholmessgerät und einer damit verbundenen Wegfahrsperre ausrüsten lassen. Für die intermodale Transportlogistik von Spezialchemikalien greift Imperial auf eine Flotte von etwa 800 Tankcontainern zurück.

Im Food Transport ist Imperial auf temperaturgeführte Transporte von Lebensmitteln wie zum Beispiel Fruchtprodukten, Ölen, Fetten und Flüssigzucker spezialisiert. Zum Einsatz kommen beheizbare Tankcontainer für Intermodalverkehre und Lagerung sowie Mehrkammerauflieger.

Imperial Logistics International B.V. & Co. KG 

Als eine 100-prozentige Tochter der südafrikanischen Imperial Holdings Limited ist die Imperial Logistics International B.V. & Co. KG für die Koordination und Steuerung aller internationalen Logistikgeschäfte der Imperial Holdings Limited außerhalb von Afrika verantwortlich. Das Dienstleistungsportfolio von Imperial Logistics International mit Hauptsitz in Duisburg ist in zwei Divisionen gebündelt: In der Division Imperial Transport Solutions fasst der Konzern die Transportdienstleistungen in den Bereichen Shipping, Road und Express Freight zusammen. Die Division Imperial Supply Chain Solutions umfasst alle Dienstleistungen in den Bereichen Contract Logistics, Contract Manufacturing und Warehousing für die Branchen Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Stahl, Retail und Consumer Goods sowie Chemie. Auch außerhalb der reinen Logistikdienstleistung hat sich Imperial Logistics International als Prozessberater für Dritte, Flottenmanager externer Pkw-Flotten sowie Anbieter branchenaffiner Versicherungsservices etabliert. Mit 9.000 Mitarbeitern erwirtschaftet Imperial Logistics International einschließlich der Neuakquisition Palletways einen Umsatz von 1,6 Mrd. Euro an 170 Standorten.
www.imperial-international.com 

Kontakt:
Imperial Logistics International B.V. & Co. KG
Claus Grimm
Senior Specialist Press & External Communication
Telefon +49 203 3188-7551
claus.grimm@imperial-international.com 

Christian Berlin

Christian Berlin (32) hat bei Imperial Logistics International die Position des Director Business Unit Road (Liquid) übernommen.

Christian Berlin
Zurück zur Übersicht

Get in Contact

CLAUS GRIMM
Senior Specialist
Press & External Communication
Telefon: +49 203 3188-7551
Fax: +49 203 3188-7562